31.08.2021 Hinweise zum neuen Schuljahr


 Liebe Eltern,
 die Sommerferien neigen sich dem Ende. Ab 2.September soll der Schulbetrieb wieder im Regelbetrieb unter   Einhaltung   bestimmter Bedingungen stattfinden. Das Landesschulamt hat hierfür den Rahmen - und   Hygieneplan überarbeitet. Den   Plan finden Sie unten. Auch den Ablaufplan für die ersten Schultage finden Sie   hier.

 An unserer Schule haben wir noch genügend Tests, so dass wir die Selbsttest wie gewohnt in der Schule   durchführen   können. Alternativ besteht die Testung in einem Testzentrum u.Ä.


 Ich wünsche Ihnen und Ihren "Schützlingen" einen guten Start.


 Mit freundlichen Grüßen


 W.Gelau



  ablauf_1._und_2.schultag.docx      08_26anlage_sl_brief_rahmenhygieneplan.pdf

Besetzung der Schule während der Sommerferien

 Besetzung der Schule während der Sommerferien

 

 Sekretariat: Frau Wunderlich

 vom 16.08.2021 bis 27.08.2021  täglich von 8.00 Uhr bis ca.13.00 Uhr

 

 Telfon: 03443/305184

 

 Schulleitung: Herr Gelau

 Donnerstag, 22.07.2021,  10.00Uhr bis 17.00 Uhr

 Dienstag, 27.07.2021 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr oder nach Vereinbarung

 - ab Mo. 23.08. 2021 wieder täglich


 - auch alle Kollegen/innen sind ab 26.08.2021 wieder in der Schule erreichbar

 ( Wann die Kollegen in den Ferien erreichbar sind, finden Sie unter

 " Lernangebote für die einzelnen Klassen" oder auf dem Zettel im Ranzen Ihres Kindes.)

 Schönen Urlaub bzw. schöne Ferien und bleiben Sie gesund!

27.05.2021 - Unterricht ab 31.05.2021

Liebe Eltern,
ab Montag, d.31.05.2021 kommen wieder alle Kinder täglich zur Schule. Wir unterrichten in dieser Woche in festen Gruppen. An den Ein- und Auslasszeiten ändert sich nichts.
Ab dem 7. Juni ist dann Regelunterricht geplant.

Die Präsenzpflicht ist weiterhin ausgesetzt, d.h. Sie entscheiden, ob  Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt, oder nicht. Auch wird weiterhin getestet.
Mit freundlichen Grüßen
W.Gelau

22.05.2021 Unterricht nach den Pfingstferien

 Wie geht es ab 25.05.2021 weiter?
 Liebe Eltern,
 der Unterricht nach den Pfingstferien beginnt als Wechselunterricht unter Aussetzung der Präsenzpflicht.
 Die Einteilung in welche Gruppe Ihr Kind gehört, übernehmen die Klassenlehrer.

 Wir bitten Sie die Einlasszeiten unbedingt einzuhalten. Für die Notbetreuung gelten die Regelungen wie bisher.

 

 Mit freundlichen Grüßen
 W. Gelau

 

 Unterricht ab 25.05.2021 mit Wechselunterricht für alle Klassen

 Dienstag: Gruppe A
 Mittwoch: Gruppe B
 Donnerstag: Gruppe A
 Freitag: Gruppe B

 Einlass 3. Klassen: 7.00 Uhr Haupteingang
 Einlass 4. Klassen: 7.00 Uhr Garteneingang
 Einlass 1. Klassen: 7.15 Uhr Haupteingang
 Einlass 2. Klassen: 7.15 Uhr Garteneingang

 Auslass 1. Klassen: 11.30 Uhr
 Auslass 2. Klassen: 11.45 Uhr
 Auslass 3. Klassen: 12.00 Uhr
 Auslass 4. Klassen: 12.15 Uhr

 

 Elterninformation

 Werte Eltern,
 der Schulbetrieb nach den Pfingstferien wird auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes IfSG § 28 e nach den

 Inzidenzzahlen festgelegt. Dies bedeutet, dass ab dem 25. Mai 2021 der Schulbetrieb an den Grundschulen im 

 Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht durchgeführt werden kann.

 In einer Übergangszeit bis zum Ende der 21. Kalenderwoche (28.5.) sind verschiedene Modelle möglich.

 Für die Bergschule bedeutet das folgendes:
 Ab den 25.05.21 bis 28.05.21 findet Wechselunterricht als Präsenzunterricht unter der Befreiung der Präsenzpflicht   statt (s. auch Info vom 6.5.21) Ab der 22.KW findet der Präsenzunterricht unter der Befreiung der Präsenzpflicht für alle 

 Schüler (feste Gruppen) statt. (genauere Informationen folgen)

 Derzeit ist geplant, ab dem 07.Juni 2021, den Schulbetrieb an allen Schulen des Landes Sachsen-Anhalt wieder im

 Regelbetrieb aufzunehmen.

 Unabhängig von den Inzidenzwerten wird der Testbetrieb nachdem aktuell (wie vor den Ferien) gültigen Muster im 

 Burgenlandkreis weitergeführt. Das bedeutet, die dreimalige wöchentliche Schnelltestung muss an den Schulen

 durchgeführt werden.

 Das heißt auch, die Teilnahme am Unterricht ist nur mit einer unterschriebenen Einverständniserklärung zur Testung an

 der Schule möglich.

 In der Woche nach den Pfingstferien soll am Dienstag und Donnerstag getestet werden.
 Im Freien besteht keine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern   konsequent eingehalten wird.
 Weiterhin ist uns bekannt geworden, dass vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie vom Ministerium für   Familie ein Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ aufgelegt wird. Durch dieses Programm können ab den   Sommerferien Nachhilfeangebote für alle Schülerinnen und Schüler gemacht werden.
 Nachhilfeangebote für Schüler/innen, die einen Anspruch auf Gelder aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben, können   ab sofort auf eine zusätzliche Förderung zugreifen. Auch die Volkshochschule im Burgenlandkreis bietet an allen 3   Standorten Unterstützung an, vor allem in den Fächern Deutsch und Englisch. Es sind auch Angebote für Gruppen in der   Schule oder digitale Angebote möglich.
 Um konkret planen zu können, werden teilen Sie uns bitte Ihre konkreten Unterstützungswünsche mit. Sie können sich   auch direkt an die Volkshochschule des Burgenlandkreises unter 03445 / 7810117 bzw. per Mail unter schlueter@vhs-     burgenlandkreis.de wenden.

 

   Mit freundlichen Grüßen
          W.Gelau

 

24.04.2021- Wechselunterricht ab 26.04.2021


  Liebe Eltern,
  ergänzend zu den gestrigen Informationen möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:
  Ab Montag, dem 26.04.21 werden die 4.Klassen im Präsenzunterricht beginnend mit der Gruppe A    im täglichen Wechsel beschult. Die Gruppen müssten den Kindern bekannt sein.
  Für die Notbetreuung gibt es neue Formulare. Diese Formulare (s.Anhang) können im Laufe der   

  nächsten Woche nachgereicht werden.

  Die Testpflicht bleibt weiterhin unverändert bestehen.
  Für weitere Fragen stehe ich ihnen gern zur Verfügung.


  Mit freundlichen Grüßen
           W.Gelau


   muster_nachweis_notbetreuung.docx

23.04.2021 - Hinweise zur Notbetreuung ab 26.04.2021

 Liebe Eltern,

 anbei eine Pressemitteilung des Sozialministeriums. Der hierin beschriebene Erlass ist uns

 leider noch nicht bekannt. Er ist auch nicht auf der Homepage vom Land zu finden. Jedoch ist in der

 Pressemitteilung schon einmal beschrieben, welcher  Personenkreis für die Notbetreuung in

 Frage kommen soll. Dies ist nach erstem Überblick der Personenkreis, welcher auch bis März 

 berechtigt war. 

 Für Eltern, die bereits eine Bescheinigung abgegeben haben, ist erst einmal keine neue

 Bescheinigung notwendig.

 Sollte der Erlass eine neue Regelung bringen, werden Sie entsprechend informiert.


 Mit freundlichen Grüßen


 W.Gelau


20210422_pm_ms_180_kita_notbetrieb.pdf

 

22.04.2021 - Schulbetrieb ab 26.04.2021

Liebe Eltern,
der Landrat informierte in seiner gestrigen Pressekonferenz darüber, dass die Schulen des BLK gemäß der gestern im Bundestag beschlossenen Änderung des Infektionsschutzgesetzes voraussichtlich am nächsten Montag schließen werden, da wir im Burgenlandkreis eine zu hohe Inzidenz aufweisen. Eine Notbetreuung findet statt.

Die Pressekonferenz ist einsehbar unter: https://www.youtube.com/watch?v=iJpWCWrKfmA.

Ab Minute 14:26 geht es um die Schulen.

Genaue Informationen hierzu folgen.


Mit freundlichen Grüßen

 W.Gelau

15.04.2021 - Fortsetzung des Pilotprojektes

 

Liebe Eltern,
wie Sie der Pressekonferenz des Landrates des Burgenlandkreises entnehmen konnten, wird das Pilotprojekt „Sicherer Schulbetrieb unter Hochinzidenz“ für eine Woche verlängert. Die Schulen im Burgenlandkreis bleiben somit auch die nächste Woche im eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet. Getestet wird weiterhin Montag, Mittwoch, Freitag. Allerdings werden dann nicht mehr die „Lolli“-Tests zum Einsatz kommen, sondern die vom Land Sachsen-Anhalt zur Verfügung gestellten einfachen „ Nasenbohrer“-Tests.
Das Erklärvideo und weitere Informationen finden Sie für beide vom Land eingekauften Tests noch einmal hier:


https://www.roche.de/diagnostik-produkte/produktkatalog/tests-parameter/sars-cov-2-rapid-antigen-test-schulen/

https://www.teda-medical.de/


Wir benötigen für die neuen Tests von Ihnen eine neue Zustimmungserklärung. Die Erklärung finden Sie im Anhang. Auch wurde ein Exemplar den Kindern heute mitgegeben. Bitte füllen Sie die Zustimmungserklärung aus und geben diese wieder in der Schule ab. Auch wenn Sie dem neuen Test nicht zustimmen, muss die Erklärung zur Schule zurück. Im Burgenlandkreis sind die Testungen in der Schule weiterhin die Zugangsvoraussetzung für den Präsenzunterricht.
Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen

    W.Gelau

 

  einverstaendniserklaerung_sus_selbsttests_blanco.pdf

3.4.2021-Teilnahme am Präsenzunterricht nach den Osterferien


    Liebe Eltern,

       

   ab  08.04.2021 gilt, wie Sie bitte dem beigefügten Elternbrief entnehmen, dass Kinder, von denen uns keine 

   Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten zur Testung vorliegt, das Schulgelände nicht mehr betreten dürfen.

   Wer schon eine Zustimmung abgegeben hat, benötigt keine neue. 

   Alle Sorgeberechtigten, die der Testung bisher nicht zugestimmt haben, bitte ich darum, diese noch ggf. am Dienstag

   nachzureichen (Formular siehe unten). 

   Somit erhofft sich der BLK einen bestmöglichen Gesundheitsschutz für alle Beteiligten.

   Die Testungen finden nächste Woche Dienstag und Donnerstag statt, ab der Woche darauf wieder Montag, Mittwoch

   und Freitag. Kinder, die an einem Test-Tag erkrankt oder abwesend sind, dürfen erst zum nächsten Testtag wieder in

   die Schule kommen.

 

   Ich wünsche uns  einen erfolgreichen Start und bleiben Sie gesund.

 

   Mit freundlichen Grüßen

          W.Gelau

 

   elternbrief_1.4.2021_zutrittsbeschraenkungen.pdf

 

   einwilligung_corona_schnelltest.pdf

Start am 15.März 2021

 

 Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


 wie Sie bereits erfahren haben, starten wir am 15.März 2021 mit dem Präsenzunterricht.


      Hier noch einige Informationen zu zum 1.Schultag:
 1.  Für alle Schüler ist Präsenzunterricht, eine Präsenzpflicht besteht nicht- d.h. Ihr Kind kann

       weiterhin zu Hause unterrichtet werden, falls Sie es wünschen. Teilen Sie uns dies kurz mit, 

       damit wir Ihnen Aufgaben zukommen lassen können.


2. " Lollitests" am 1.Schultag

       Für die Tests benötigen wir Ihre Zustimmung. Bitte füllen Sie die Einverständniserklärungen

       aus und lassen uns diese bis Montag zukommen. Bitte schauen Sie sich bitte das untenstehende

       Video mit Ihrem Kind genau an. Sie sehen, dass es ein recht einfacher

       und unproblematischer Test ist. Vielleicht können Sie an diesem Tag Ihrem Kind eine kleine

       Wasserflasche mitgeben. Alle anderen Materialien haben wir in der Schule.


3.  "Die Maskenpflicht besteht wie in der Vergangenheit weiterhin. Alle Personen (Lehrer, Schüler,

       etc.) müssen innerhalb von Schulgebäuden, solange sie sich nicht in einem Büro oder Raum zur

       Einzelnutzung aufhalten, einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dies gilt auch auf dem

       Schulgelände, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Die Verpflichtung gilt

       nicht für Schüler der Klassenstufen 1-4, soweit diese sich sitzend an einem Platz befinden.

       Das Tragen einer medizinischen Maske bleibt vorgeschrieben. Darüber hinaus empfehlen

       wir das Tragen von FFP2 Masken vor allem vor der Schnelltestung." (s. Coronaschutz- 

       verordnung des BLK) Bei Bedarf sind Masken auch in der Schule vorhanden.


       Ich wünsche uns einen guten Start zurück in das "Schulleben" und bleiben Sie gesund.


       Mit freundlichen Grüßen


            W.Gelau

 

  Hier finden Sie alle notwendigen Informationen: 
  Video"Lollitest"         video_lollitest.docx     ( Das Video ist auch auf der Coronasonderseite des BLK zusehen)

 

  Elternbrief                           elternbrief_.pdf

 

  Einverständniserklärung    einwilligung_corona_schnelltest.pdf

12.03.2021 - Öffnung der Kindertageseinrichtungen der Stadt
Weißenfels im eingeschränkten Regelbetrieb

 

 Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

 das Jugendamt des Burgenlandkreises hat entschieden, dass alle Kitas und Tagespflegestellen im   Burgenlandkreis am 15.März 2021 im eingeschränkten Reglbetrieb öffnen. Was das heißt finden Sie im   untenstehenden Brief von unserem Oberbürgermeister Herrn Risch.


  oeffnungszeiten_kita_hort.pdf

05.03.2021 Aktuelle Information!

Liebe Eltern, liebe Schüler,

wie Sie sicherlich der Pressekonferenz des Landrates entnehmen konnten, werden die Schulen im Burgenlandkreis auch in der nächsten Woche noch nicht in den regulären Schulbetrieb starten können. Die Öffnung der Schulen erfolgt voraussichtlich am 15.März 2021. Am Donnerstag, den 11.März 2021 wird durch Runderlass bekannt gegeben, in welcher Betriebsform der Unterricht ab Montag, den 15.März 2021 stattfinden wird.
Alle weiteren Informationen zu den Wochenplänen und neu eingestellten Aufgaben finden Sie auf unserer Homepage oder besprechen es bitte mit dem Klassenlehrer Ihres Kindes.
Für alle organisatorischen Fragen können Sie sich in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr an die Schulleitung wenden .

Die Notbetreung bleibt weiterhin bestehen.

Mir bleibt derzeit nur Ihnen weiterhin meinen Dank für Ihre Unterstützung Ihres Kindes beim Erledigen der schulischen Aufgaben zu versichern.
Bleiben Sie gesund.


Mit freundlichen Grüßen
        W.Gelau
     -Schulleiter-

Kein Start des Schulbetriebes am 1.3.2021 im Burgenlandkreis

  

  Liebe Eltern,
  wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, werden die Schulen im Burgenlandkreis      noch nicht am 1.3.2021 öffnen. Grund ist der hohe Inzidenzwert im Burgenlandkreis.
  Der Distanzunterricht und die Notbetreuung bleiben somit für mindestens eine weitere 

  Woche bestehen.
  Das Ministerium für Bildung wird zudem wöchentlich am jeweiligen Donnerstag per Erlass 

  regeln, wie der Schulbetrieb weiter geht. Sie werden in der kommenden Woche

  entsprechend informiert, ob mit dem Unterricht begonnen werden kann oder

  nicht.
  Bitte denken Sie auch daran, dass ab dieser Woche auch in den Schulen nur medizinische    Masken oder FFP2-Masken zugelassen sind.


  Mit freundlichen Grüßen

   W.Gelau

02.02.2021 Hinweise für den Schulbetrieb nach den Winterferien

 

   

 Liebe Eltern,
 das Bildunsministerium hat den „Fahrplan“ für den Schulbetrieb nach den Winterferien und für eine mögliche weitere       Öffnung der Schulen bekanntgegeben.
 Vorbehaltlich der Abstimmungen zwischen der Bundeskanzlerin und den Regieungschefinnen und
 -chefs der Länder und der darauffolgenden Festlegung der Maßnahmen durch die Landesregierung Sachsen-Anhalts hat     das Landeskabinett in seiner Sitzung am 02.02.2021 für den Schulbetrieb ab dem 15.Februar folgende Regeln beschlossen.

 Diese sind in einem Schulleiterbrief des Bildungsministerium aufgeführt. Dort heißt:

 

   Aüszüge aus dem Schulleiterbrief:  SL_brief.pdf

 

 

 

  Das bedeutet, dass wir nach den Winterferien so beginnen, wie wir aufgehört haben. Es fiindet Distanzunterricht und

  eine Notbetreuung statt. Über den weiteren Stand werden wir Sie rechtzeitig informieren.

  Ich wünsche Ihnen und Ihren Schützlingen schöne Winterferien.

  Bitte bleiben Sie gesund.

 

    Mit freundlichen Grüßen

           W.Gelau

 

 

 

 

21.01.2021 - Hinweise zum Abschluss des Schulhalbjahres


  Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,


  im Schulleiterbrief des Ministers Herrn Tullner wurden folgende Festlegungen getroffen:

  1. Die Regelungen zur Schulschließung und zur Notbetreuung bleiben bis mindestens zum 14.02.

      unverändert bestehen.
  2. Die Winterferien werden nicht verändert und bleiben so.
  3. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen holen sich in einem vorher festgelegten Zeitfenster

       (veröffentlichen wir noch genau) ihre Zeugnisse unbedingt am Freitag, den 05.02. unter Einhaltung der

       hygienischen Bestimmungen ab. Das hat besonderen Vorrang, da die Schullaufbahnerklärungen der

       Eltern nach den Ferien wieder abzugeben sind.

   4. Alle übrigen Schülerinnen und Schüler erhalten ihr Zeugnis nach den Ferien, d.h. ab 8.3. 2021

       Es erfolgt dann eine Zeugnisübergabe in würdiger Form.
   5. Sollten Eltern das Zeugnis Ihres Kindes unbedingt vorher benötigen, so können sie dies im

       Sekretariat abholen.

       Bitte vorher einen Termin vereinbaren und die hygienischen Bestimmungen einhalten!


       Bleiben Sie gesund.


     Mit freundlichen Grüßen

             W.Gelau

20.01.2021 Musterbescheinigung: Nachweis über Nicht-Inanspruchnahme Kita/Schule bei Beantragung von Kinderkrankengeld

 

  Liebe Eltern,

  Sie konnten den Medien entnehmen, dass die  Tage für das Kinderkrankengeld erhöht worden sind. Sollten Sie hierfür

  eine Bescheinigung unserer Einrichtung benötigen, können Sie sich telefonisch melden und diese dann abholen.

  Eine Musterbescheinigung finden Sie hier:  20210120_musterbescheinigung_data.pdf

08.01.2021

 

  Liebe Eltern,


  immer freitags finden Sie unter der Rubrik "Lernangebote für die einzelnen Klassen im Distanzunterricht"

  die Wochenpläne bzw. Lernangebote für die darauf folgende Woche zum herunterladen. Das Passwort

  müsste noch bekannt sein. Wenn nicht, dann melden Sie sich bitte in der Schule.

  Hier noch einige Hinweise:

  - Die Notbetreuung der Schule findet nur in der sogenannten Unterrichtszeit (7.15Uhr bis 12.30 Uhr) statt. 

  - Vor und nach dieser Zeit können die Kinder auch die Notbetreuung des Hortes in Anspruch nehmen.

    Bitte  im Hort und der Schule für eine Notbetreuung anmelden.

  - Notbetreuung ist kein Unterricht. Die Kinder arbeiten an ihren Wochenpläne und können nur von der

    Betreuungsperson etwas unterstützt werden.

  - Das Team der Bergschule möchte auch den Kontakt zu den Kinder nicht verlieren und bietet neben den

    E-Mail- und telefonischen Kontakten auch Videoschalten an. Bitte nutzen Sie diese Angebote. Die

    Einladungen hierzu erhalten Sie über "schoolfox".


    Ich wünsche uns viel Erfolg bei diesem "Homeschooling".


    Bleiben Sie gesund.


    Mit freundlichen Grüßen

         W.Gelau

 


 

07.01.2021

 

  Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

 

  ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und hoffungsvolles Jahr 2021. 

  Wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, sind die Schulen in Sachsen-Anhalt ab Montag,d.11.01.2021 bis

  voraussichtlich 31.01.2021, geschlossen. Es erfolgt Distanzunterricht, d.h. Aufgaben u.ä. werden Ihnen über

  "schoolfox" und auf unserer Hompage zur Verfügung gestellt.


  Für Kinder bis zum 12. Lebensjahr, die gemäß der geltenden SARS-COV-2-EindV einen Anspruch auf

  Notbetreuung  haben, wird diese während der planmäßigen Unterrichts-oder Öffnungszeit der Schule

  in der Schule gewährleistet. Für die Notbetreung füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und lassen

  es bitte der Schule zukommen.

  Ich wünsche einen erfolgreichen Start!

   

   Mit freundlichen Grüßen

   

     W.Gelau

   -Schulleiter-

    

    bescheinigungarbeitgeber_schulen.pdf

17.12.2020 - Hinweise für Eltern, deren Kinder sich in Quarantäne
befinden

 

 Liebe Eltern,
 wie uns soeben vom Gesundheitsamt mitgeteilt wurde, ist kein Kinderkrankenschein erforderlich, nachdem

 durch das Gesundheitsamt eine behördliche Quarantäne für Schüler und Schülerrinnen angeordnet wurde.
 Sofern Fragen entstehen hinsichtlich des Verdienstausfalles bei Betreuung durch ein Elternteil, findet

 man Informationen zum Verdienstausfall auf (sachsen-anhalt.de) entsprechende Antworten.
 https://lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/gesundheitswesen-pharmazie/bereich-gesundheitswesen-

            zuwendungen- recht/informationen-zum-verdienstausfall/


  Ich wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das neue Jahr.


  Bleiben Sie gesund oder werden Sie es.


      Viele Grüße
       W.Gelau 


  hinweise_quarantaene.pdf

13.12.2020 - Info zum "Lockdown" ab Mittwoch, d.16.12.2020


  Liebe Eltern,


  die Länderchefs haben  heute gemeinsam mit der Bundeskanzlerin einen "Lockdown" ab Mittwoch, dem

  16.12.2020 beschlossen. Auch Sachsen-Anhalt will diesem Beschluss folgen. Das bedeutet ab Mittwoch keinen

  Präsenzunterricht mehr für unsere Klassen. Eine Notbetreuung soll es für Mittwoch, d.16.12.2020 bis Freitag,

  den 18.12.2020 und auch dann am 7.und 8.1.2021 geben.

  Weitere Informationen aus dem Ministerium für Bildung bzw. aus dem Landesschulamt erwarten wir morgen

  bzw. am Dienstag. Sie werden wie immer schellstmöglich informiert.


   Die Schulleitung

 

01.12.2020

 Liebe Eltern,


 in Anbetracht der nach wie vor steigenden Fallzahlen der mit dem SARS-COV-2 -Virus 

 infizierten Personen (s. auch Mitteilung des BLK) im Burgenlandkreis und speziell in

 Weißenfels werden auch wir als Schule unseren Regelbetrieb etwas einschränken.

 Was heißt das? Ab sofort ist wieder nur 1 Lehrerkollege im Unterricht der Klasse und 

 unterrichtet alle Fächer (außer Sport, Schwimmen entfällt). Nach der 4.Stunde (SEP)

 bzw.der 5.Std (Kl.3u.4) und nach dem Essen können die Kinder abgeholt werden bzw.

 gehen allein nach Hause. Die Hortkinder werden bis 12.30 Uhr betreut und gehen in den

 Hort. Wir hoffen, dass wir durch diese Maßnahmen  das Infektionsgeschehen etwas

 eindämmen können und vielleicht nicht in den Wechselbetrieb müssen oder unsere Schule

 ganz geschlossen werden muss.

 Ich danke für Ihr Verständnis und wünsche noch eine schöne Adventszeit.

  Bleiben Sie gesund!

  Mit freundlichen Grüßen

      W.Gelau

                                                               mitteilung_blk.pd


                                                          sl_brief_herr_tullner.pdf

1.12.2020 - 18. Allgemeinverfügung des BLK

 

 

   Liebe Eltern,


  mit dem Überschreiten der 7-Tages-Inzidenz über den Wert von 200 begründet der BLK        den Erlass folgender Allgemeinverfügung:

           allgemeinverfuegung_18_blk_schulen.pdf

  Damit einher geht ein Verbot des Schwimmunterrichts.

  Zudem gilt Maskenpflicht im gesamten Stadtgebiet, insb. auch auf und vor öffentlichen   

  Plätzen, d.h. nicht nur auf, sondern auch vor unserem Schulgelände.

  Mit freundlichen Grüßen

    W.Gelau

18.11.2020- (2 Unterschriften notwendig!) für Antigen-bzw. PCR-Test

 

   Liebe Eltern,

 

  das Amt für Bildung, Kultur und Sport des BLK machte uns auf einige Neuerungen im Umgang mit Meldungen

  bei Corona-Fällen an Schulen aufmerksam. Um schnell und effektiv zu handeln und den Schulbetrieb so wenig

  wie möglich einzuschränken, sind von Ihnen zwei Einverständniserklärungen für eventuell anfallende Tests

  notwendig. Die Unterschrift eines Elterteils ist ausreichend. (s. Elternbrief des BLK)


  Weiterhin viel Kraft und bleiben Sie gesund.

 

   Die Schulleitung

 

                       

      einverstaendnisserklaerung_anschreiben_eltern.pdf

13.11.2020 Informationen zur Handhabung bei Corona

   Liebe Eltern, 

 

   in Anbetracht der nach wie vor hohen Infektionszahlen mit dem Covid-19-Virus im

   Burgenlandkreis möchten wir als Schule Sie nochmals über den Umgang in einer solchen
   Situation informieren:

   "Aktuelle Informationen zum Stand der Corona-Pandemie im Burgenlandkreis können Sie
    immer der Sonderseite https://corona.burgenlandkreis.de entnehmen.
    Informationen für Eltern finden Sie in dem FAQ-Leitfaden unter
    https://corona.burgenlandkreis.de/de/corona-und-schule-haeufige-fragen.html."

    "Grundlegende Maßnahmen an einer Schule, nach dem Bekanntwerden einer
    Infektion, dürfen nur nach Absprache mit dem Gesundheitsamt getroffen werden
    (z. B. Quarantäneanordnungen einzelner Klassen, Kohorten oder der ganzen
    Schule). Weitere Informationen dazu finden Sie im Rahmenplan für die
    Hygienemaßnahmen des Ministeriums für Bildung unter Punkt 4. Individuelle
    Entscheidungen, zum Beispiel die Absonderung einzelner Schüler bei Symptomen
    oder Verdachtsfällen, obliegen der Schulleitung."(vgl. BLK-SL-Brief,"Informationen zur
 Handhabung bei Corona"blk.pdf )


    Liebe Eltern,


    in nächster Zeit soll es auch Schnelltests geben. Wir bitten Sie vorsorglich Einverständniserklärungen für

    CoronaSchnelltestungen zu unterschreiben .

    Sobald dem Gesundheitsamt genügend Schnelltests zur Verfügung stehen, kann im Bedarfsfall dann
    schnell reagiert werden und eine größere Zahl von Schüler/innen und Lehrkräften vor Ort getestet werden. 

    Bleiben Sie gesund.                    einwilligungserklaerung_zur_durchfuehrung_eines_antigen.docx

 

    Die Schulleitung

 

 

09.11.2020 Rahmenplan wurde angepasst und aktualisiert

 

   Liebe Eltern,

    

   "Leider ist die Entwicklung des Infektionsgeschehens immer noch dynamisch und die Zahl der SARS-COV-2-

    Virus Neuinfektionen steigt auch in Sachsen-Anhalt weiter. Bund und Länder haben deshalb neue

    kontaktbeschränkende Maßnahmen erlassen, um die zweite Infektionswelle zu brechen.

    Der Bundeskanzelerin und den Regierungschefs der Länder war dabei jedoch wichtig, das Recht auf Bildung

    von Kindern und Jugendlichen so lange wie möglich unangetastet zu lassen und die Schulen

    offenzuhalten. Schulen sind nicht zuletzt als Orte des sozialen Miteinanders von entscheidender Bedeutung

    für die Entwicklung der Kinder. Die Beibehaltung des Regelbetriebes und damit einhergehend des

    Präsenzunterrichts haben daher Priorität." (Herr Tullner)

 

   Ab 09.11.2020 gilt daher ein angepasster und veränderter "Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den

   Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie".

   Auch der Burgenlandkreis hat eine weitere Verfügung bis zum 30.11.2020 herausgegeben. Auch diese Verfügung finden     als unten.

 

   Bleiben Sie gesund.

 

   Die Schulleitung

 

  201105_rahmenplan_final.pdf

 

  16_bekanntmachung_allgemeinverfuegung_maskenpflicht_schulen.pdf

Konzept für den Fernunterricht

 

 Zur Zeit läuft unsere Schule im Regelbetrieb. Wir wissen jedoch nicht, wie lange wir im

 Regelbetrieb bleiben können. Sollten Fälle von Corona in unserer Einrichtung auftreten,

 können einzelne Klassen und  im schlimmsten Fall die ganze Schule geschlossen werden

 und der Unterricht muss dann ausschließlich als Fern- oder Distanzunterricht ablaufen.

 Damit alle Lehrkräfte, Eltern und Schüler informiert werden, wie wir in einem solchen Fall

 handeln, haben wir ein entsprechendes Konzept erstellt, das hoffentlich nicht zum Einsatz

 kommen muss. 

 

 Die Schulleitung

 

                                                                                                                 konzept_bergs.distanzunterricht.docx


Liebe Eltern,
erst einmal vielen Dank für schnelle Antwort auf die Umfrage der Stadt Weißenfels. Fast alle Eltern haben geantwortet und sich für unsere Schoolfox-App entschieden.

Für die Eltern, die noch nicht mit unsere Schoolfox-App arbeiten, ist die Befragung unten einzusehen bzw. herunterzuladen.

Danke

 

Die Schulleitung

 

 

elternbefragung_stadt_wissenfels.docx

Hinweise zum neuen Schuljahr 2020/2021

 

 Liebe Kinder, liebe Eltern,


 wir hoffen, Sie haben sich in den Ferien gut erholt, so dass wir gesund und munter in das Schuljahr 2020/2021   starten können.

 Unser Ziel in diesem Schuljahr ist es, eine erneute Schulschließung zu vermeiden. Daher müssen wir gemeinsam

 dafür Sorge tragen, dass es zu keiner weiteren Ausbreitung des Virus kommt und wir alle gesund bleiben.

 Das Ministerium für Bildung hat einen 3-stufigen "Rahmenplan für Hygienemaßnahmen, den Infektions- und   Arbeitsschutz an den Schulen des Landes Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie" bereitgestellt.

 Folgende Bestimmungen und Anweisungen sind darin verankert:

 "Personensorgeberechtigte und volljährige Schülerinnen und Schüler müssen zu Schuljahresbeginn eine 

 unterzeichnete Versicherung der Kenntnisnahme der Infektionsschutzmaßnahmen des Hygieneschutzplanes   abgeben. Hierfür wird den Schülerinnen und Schülern ein entsprechendes Formular zur Verfügung gestellt. Wird   diese Versicherung bis zum 31.8.2020 (für den Schuljahrgang 1 gilt der Stichtag 2.9.2020) nicht in der Schule   abgegeben, ist der betreffenden Schülerin oder dem Schüler das Betreten der Einrichtung nicht mehr gestattet,   solange, bis diese Versicherung vorliegt.

 Am 27. und 28. August gilt uneingeschränkt die Maskenpflicht außerhalb des eigentlichen Unterrichts. Generell   gilt die Verpflichtung für alle, eine Mund-Nasen-Bedeckung bei sich zu führen."

 Danach gilt: "Die Schulleiterin oder der Schulleiter entscheidet darüber, ob auf Grund der baulichen   Gegebenheiten vor Ort von allen Personen innerhalb des Schulgebäudes, oder auch dort wo der Abstand von 1,5   Metern nicht eingehalten werden kann, jedoch nicht während des Unterrichts, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu   tragen ist. Individuelle Absprachen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht sind möglich."

    rahmenplan_komplettfassung_.docx

 

     _formular für schüler.docx

 

 

 Beachten Sie bitte, dass kein Elternteil das Schulgelände morgens betreten darf.
 Alle Kinder haben dauerhaft eine Mund-Nasen-Bedeckung im Ranzen mitzuführen!
 Am ersten Schultag erhält Ihr Kind ein Formular, das binnen zweier Tage abzugeben ist!
 Ab dem 31.08. gilt bei uns eine Maskenpflicht im Schulhaus (nicht im Klassenzimmer und wenn die Kinder nur in ihrer

 Gruppe zusammen sind). 

 Hinweise für die ersten beiden Schultage für die Klassen 2-4:

 Alle Kinder kommen von 7.00 Uhr bis 7.15 Uhr auf den Schulhof. Der Schulhof ist

 in Sektoren eingeteilt.( s.Plan)


  einlassplan.xlsx     sektoren.xlsx


 Bitte nicht eher oder später erscheinen. Ab 7.15 Uhr werden die Kinder ins Schulgebäude gebracht. 
 Unsere Kollegen nehmen Ihr Kind am Eingang in Empfang. Kinder ohne Mund-Nasen-Bedeckung dürfen nicht eingelassen

 werden.

  An den ersten beiden Tagen und in der darauffolgenden Woche findet Klassenleiterunterricht (jeweils 5 Std. bis 12.15 Uhr

  bzw. 12.30 Uhr) statt.

  Für unsere neuen ersten Klassen findet in der 1.Woche der Unterricht von 7.45 Uhr bis 11.00 Uhr statt.

.

  Sollten Sie noch Fragen zum Hygienekonzept haben, zögern Sie nicht und schreiben eine Mail oder rufen uns gern an.

  Beachten Sie bitte immer, dass alle diese Informationen unter dem Vorbehalt einer steten Änderung durch die Steigerung    der Corona-Fallzahlen und weiterer Vorgaben durch das Landesschulamt steht.

  Wir freuen uns auf Ihre Kinder und auf das neue Schuljahr!

   

   Das Kollegium der Bergschule

Hinweise zum Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen

 Liebe Eltern,

 

 bitte schauen Sie bei Erkältungs-/Krankheitssymptomen Ihrer Kinder auf unten stehenden Zettel.   Halten Sie sich bitte daran, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern.

 Vielen Dank!

 

 Mit freundlichen Grüßen

 

 Die Schulleitung

 

    schnupfenpapier.pdf

Elternbrief vom MB-Herr Tullner




Datenschutzerklärung